Allergene - Landhaus am kleinen Sägeweiher

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Speisekarte

GETREIDEPRODUKTE (GLUTENHALTIG)  A

Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel,
Kamut und
daraus hergestellte Erzeugnisse, also Stärke(außer reinem Mais, Kartoffel oder Reis), Brot,
Nudeln, Panaden, Wurstwaren, Desserts etc.
Glukosesirupe auf Weizen- und Gerstenbasis sind von
der Regelung ausgenommen.


KREBSTIERE  /B

Garnelen, Hummer, Krebse, Scampi,
Shrimps, Langus-
ten und sämtliche daraus gewonnenen Erzeugnisse.
Wer also in seinen Gerichten gerne mal die eine
oder andere asiatische Gewürzmischung oder Paste
verwendet, muss das auch deklarieren.

SELLERIE  /C

Sowohl Knolle als auch Staude muss deklariert wer-
den, und zwar egal, in welchem Aggregatzustand sie
zum Gast wandern. Als Gewürz in Fertiggerichten, in
Dressings, Saucen oder Suppen,Gewürzmischungen
– ohne Warnhinweis kein Sellerie mehr.

SESAMSAMEN /D

Sesam und zwar egal, ob im
Rohzustand, als Öl oder Paste in Gebäck,
Marinaden, Dressings, Falafel, Müsli, Hummus oder
was sonst noch Spaß macht und schmeckt.

EIER  /E

Als Lecithin oder (Ov)-Albumin und so, wie
es in Mayonnaise, Panaden, Dressings, Kuchen, Sup-
pen, Saucen, Nudeln, Glasuren und natürlich generell
bei allen Eier-Speisen vorkommt.

SENF  /F

Betroffen sind hier sowohl Senfkörner als auch
-pulver und alle daraus gewonnenen Erzeugnisse wie
Dressings, Marinaden,einige Currys, Wurstwaren

WEICHTIERE  /G
Tintenfisch, Austern, Muscheln und alle
Erzeugnisse, in denen Weichtiere oder Spuren von ih-
nen enthalten sind, Saucen,
asiatische Spezialitäten, Salate oder Pasten.

FISCH   /H

Betroffen sind alle Süß- und Salzwasserfischarten,
Kaviar, Saucen etc.

SCHWEFELDIOXIDE UND SULFITE  /I

Wie sie in Softdrinks, Bier, Wein, Essig, Trockenfrüch-
ten entstehen oder zugesetzt werden, in
Konzentrationen von mehr als 10 mg/kg
oder 10 mg/l
als insgesamt vorhandenes Schwefeldioxid.

MILCH UND LAKTOSE   /J

Erzeugnisse wie Butter, Käse,
Margarine etc. und
Produkte, in denen Milch und/
oder Laktose vorkommt,
also etwa Brot-, Back- und Wurstwaren, Pürees,
Suppen oder Saucen. Ausgenommen sind Molke zur
Herstellung von alkoholischen Destillaten und Minus-L produkte
Käse wenn unter dem Mindestwert.

NÜSSE   /K

Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Kaschunüsse,
Pekannüsse, Paranüsse, Pistazien, Macadamia- oder
Queenslandnüsse sowie sämtliche daraus gewonne-
nen Erzeug nisse außer Nüssen zur Herstellung von alkoholischen Destillaten.

LUPINEN   /L

Lupinensamen, Lupinenmehl, -milch, -tofu- und -kon-
zentrat, wie es sich in Brot- und Backwaren, Nudeln,
Gewürzen, Würsten, Aufstrichen oder Süßspeisen
findet.Wird überwiegen in der Alleregnen Kost eingesetzt.

SOJA   /M

Sojabohnen und daraus gewonnene Erzeugnisse, Sojasauce, Sojaöl, Gebäck, Marinaden,Tofu Ausgenommen
ist vollständig raffiniertes Sojabohnenöl und -fett.

ERDNÜSSE    /N

Alle Erzeugnisse aus Erdnüssen wie
Erdnussöl und
-butter; Vorkommen in Gebäck und Kuchen, Desserts,, Aufstrichen, Füllungen etc.

   

Trotz höchster Aufmerksamkeit und Sorgfalt bei der Zubereitung glutenfreier Gerichte
dürfen wir unsere Zöliakie-Betroffenen Gäste darauf hinweisen,
dass wir im Falle von eventuell später auftretenden Beschwerden
keinerlei Haftung übernehmen können
da eine Übertragung durch die Luft nicht ausgeschlossen werden kann.

Wir versichern Ihnen jedoch dank jahrelanger Erfahrung
dass Sie beruhigt alle Glutenfrei markierten
Gerichte - zusammen mit Ihrer Mitteilung bei der Bestellung - bei uns genießen können!

Für alle Glutenfrei zubereiteten Hauptgänge erlauben wir uns Aufgrund des
speziellen Handlings, vor allem aber wegen des meist vielfach höheren Einkaufspreises
der Rohstoffe, pro Gericht einen Aufschlag von € 1,00 zu erheben.
Wir danken für Ihr Verständnis!

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü